Frauenförderung

Mikrokredite und Alphabetisierung

Ungefähr 200 Frauen sind im November 2016 an unseren Förderkreis herangetreten mit dem Wunsch, einen Mikrokredit (100€ – 500€) zu erhalten, um sich damit selbständig machen zu können. Wir waren sofort von dieser Idee begeistert. Uns wurde aber von anderen Hilfsorganisationen geraten, ihnen zuvor einen Alphabetisierungskurs anzubieten, damit sie ein wenig schreiben, lesen und rechnen lernen. Ein solcher hat 2018 von Februar bis Juni für die ersten 30 Frauen stattgefunden und alle haben die staatliche Prüfung erfolgreich abgelegt. Seit Februar 2019 gehen 30 weitere Frauen zur Schule.

Die Frauen hatten sich 2017 in drei Gruppen zu folgenden Geschäftsbereichen organisiert:
1. Bewirtung auf dem Markt
2. Getreideankauf und -verkauf
3. Erzeugung und Verkauf von Dolo (burkinisches Bier)
Sie bildeten einen richtigen Verein und jede Gruppe wählte eine Präsidentin.

Yolande Sanne Nana

 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist P1140875-1024x768.jpg
Salamatou Nikiéma

 

Yolande Sanne Nana erklärte sich bereit, zunächst den Alphabetisierungskurs und danach die Verwaltung der Mikrokredite zu organisieren. Unterstützt wird sie dabei von Salamatou Nikiéma.

Unterricht

Um das staatliche Abschlusszertifikat zu erhalten, müssen die Frauen 400 Unterrichtsstunden in 80 Tagen absolvieren. Der Unterricht findet in der Trockenzeit zwischen Februar und Juni statt und zwar in ihrer Stammessprache Mooré. Anschließend nehmen die Frauen an einem einwöchigen Kurs über Betriebsorganisation teil.

Frauen erhalten ihre Zertifikate

Alle Frauen haben mit großem Eifer und mit Begeisterung gelernt und zu unserer großen Freude haben alle 30 Frauen des ersten Kurses die Prüfung bestanden und ihr Zertifikat erhalten.

Ausgabe der Mikrokredite

Die Höhe des Kredites richtet sich nach dem Geschäftsbereich. Die Frauen verpflichten sich, diesen innerhalb eines Jahres zurückzubezahlen.

Alle 30 Frauen sind mit ihrem Geschäftsmodell erfolgreich, so dass alle nach einem halben Jahr in der Lage sind, die Hälfte ihres Kredites zurückzuzahlen.

Februar 2019: Ein neuer Alphabetisierungskurs beginnt

Getreidemühlen für die Frauen

Um das tägliche Leben der Frauen zu erleichtern, finanzierten wir 2008 den Bau einer Getreidemühle. Diese wurde durch die Hochwasserkatastrophe 2009 zerstört und 2010 wieder aufgebaut. Nach anfänglichen organisatorischen Problemen läuft das Projekt gut und trägt sich selbst.